3 Blogstöckchen. So mache ich das mit dem Bloggen.

Ich bin etwas zeitverzögert dran, 3 Blogstöckchen zum gleichen Thema zu bearbeiten. Nämlich wie ich das so mit dem Bloggen mache. Ich nutze die Zugfahrt von Frankfurt zurück an den Zürichsee für meine Antworten.

Blogger-Typ: Ich schreibe gerne unterwegs. Auch sonntags, wenn die Zeit „still steht“ und ohne Termine vor mir liegt. Ich liebe es, meine Gedanken im Zug zu sortieren und zu schreiben. Außerdem lasse ich mich gerne inspirieren durch aktuelle Lektüre: Ob aus der Zeitung, einem Frauenmagazin oder durch interessante Newsletter und Blogartikel. Begonnen habe ich mit meiner Sichtbarkeit im Internet am 8. September 2008. Ohne viel Planung und Konzept habe ich begonnen und mir alles selbst beigebracht. Ich habe zuerst zaghaft begonnen. Mit kurzen Texten. Habe vor allem Interessantes veröffentlicht und verlinkt. Eher weniger über meine Themen geschrieben. Das hat sich in den letzten 5 Jahren immer mehr entwickelt. Ich informiere meine Leser breit über aktuelle Lebenstempo-Themen.

Gerät­schaf­ten digi­tal: Ich schreibe auf meinem Mac-Laptop. Kommentare genehmige ich oder kommentiere ich auch mal von unterwegs über mein iPhone. Ich nutze meinen Kalender auf dem iPhone – weil der mich durch ein akustisches Signal an meine To-do’s erinnert.

Gerät­schaf­ten ana­log: Ich habe einen DIN-A5 Terminkalender, der schön eingebunden ist. Hierin halte ich all meine Termine fest. Ich fasse gern schönes Papier an. Das gefällt mir beim Umblättern. Außerdem habe ich in Papierform die bessere Übersicht über die Woche bzw. den Monat und das Jahr.

Arbeits­weise: Seit gut einem Jahr, habe ich ein eigenes WordPress-Blog. Habe mir viel Zeit für die Planung und Konzeption genommen. Ich schreibe meine Artikel mal spontan mal nach „meinem Plan und Tempo“. Die Gastbeiträge und Interviews zum Lebenstempo sind regelmäßig alle zwei bis vier Wochen zu lesen.

Wel­che Tools nutzt du zum Blog­gen, Recher­chie­ren und Bookmark-Verwaltung? Andere Blogs, Newsletter, Google … Bookmark-Verwaltung – was ist das?

Wo sam­melst du deine Blogideen? Da gibt es einen Stapel mit Zeitungsausschnitten und Artikeln, der sich weiter stapelt. Durch Natalies Antworten ist mir klar geworden, dass das wenig bringt. Den werde ich einfach ins Altpapier bringen. Außerdem sammle ich Blogthemen auf meinen Notizzettel im iPhone.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: