Buchcover Gedanken über den Sinn des Lebens

„Gedanken über den Sinn des Lebens“ von Gibril Wilfson

„Gedanken über den Sinn des Lebens“ von Gibril Wilfson ist ein philosophisch, fast spirituelles Werk mit vielen Anbindungen wissenschaftlicher Erkenntnisse und trotzdem auch mit so manchen, neuen Gedanken und Theorien. Das Buch informiert, regt die eigenen Gedanken an, provoziert Diskussionen und behandelt manch offene Themen. Aus der Einleitung: Richi, ein Freund eines Freundes, ist felsenfest

Urlaub nach Trauer in China

Im alten China gab es 3 Jahre Trauerurlaub

Letzte Woche las ich, dass es in China keinen Platz mehr gibt für die Trauer. Ein Toter, der in einem Pekinger Krankenhaus stirbt, wird in einer kleinen, ungemütlichen Kammer aufbewahrt, die sich “Halle des großen Friedens” nennt. Die Trauernden stecken sich eine Plastikblume an und versammeln sich um den Toten, es wird eine kurze Rede

Blick durch die Glaskugel in den Zukunft

Interessantes aus dem Zeitpunkt

Wir erhalten das Magazin ZE!TPUNKT regelmäßig. Gleich auf den ersten Seiten mit der Überschrift: “Chapeau” können wir gleich weiter lesen und weiter klicken und kein Ende mehr finden. Hier die Webseiten, die mich angesprochen haben: Dieter Hagenbach steht für Bewusstseinswandel. Was er anstrebt, ist eine nachhaltige und friedliche Existenz des Menschen mit der Natur und

Ausländer in der neuen Heimat Richterswil

Heimweh haben (als Deutsche in der Schweiz)

Alle, die irgendwo in der Fremde leben und vor allem arbeiten kennen es: Heimweh. Man lässt sich ein auf ein fremdes Land, auf eine fremde Kultur. Man lernt die Sprache und die Gewohnheiten der Menschen kennen. Man passt sich an und integriert sich. Die einen sind mit Ihresgleichen, mit Leuten aus ihrem Land, zusammen. Die

Jahreswechsel im Schweizer Kloster

Klostertage zum Jahreswechsel. Ich war dabei.

Es war nicht mein erster Aufenthalt in einem Kloster. Aber mein zweiter. Und dann noch zum Jahresende! Macht man das? Den Ehegatten “allein lassen”? Selbst “allein” Silvester verbringen ohne Kuss vom Liebsten und miteinander anstoßen? Ja, macht man. Ich war dabei! Meine Mutter meinte: Du hast einen Knall (… man lässt seinen Mann nicht allein). Und einer guten

Buchcover alle meine Wünsche

Stell Dir vor Du gewinnst 18 Millionen Euro (ein Buchtipp)

Dieses Buch von Grégoire Delacourt habe ich vor einigen Wochen hier schon vorgestellt ohne es gelesen zu haben. Zwischenzeitlich habe ich es als Hörbuch gehört und bin zutiefst berührt und betroffen. Die kleine Welt der Jocelyne – mit ihrem Knopf- und Fadenladen – und ihrem Ehegatten Jocelyn – der sich zum Vorarbeiter ausbilden lässt –